Ich habe aus Versehen „Glückwunsch“ auf die Karte geschrieben für die Frau, dessen Sohn sich am Vortag umgebracht hat

Von: Frosch

Da war ich also am Treffen der Anonymen Alkoholiker wegen meiner Benzosucht (seit 8 Monaten clean!). Das war vor einigen Jahren. Das Treffen war in einem dieser Behandlungszentren und ich kannte da zwar niemanden, habe aber einige Leute kennengelernt. Wir waren sowas wie eine kleine Clique. Wir haben das Zentrum verlassen, um an das AA Treffen zu gehn, das wir jeden Dienstag und Donnerstag haben.

Wir waren da also ein wenig am diskutieren über Gott und wer weiss was noch. Eine Frau hat ihre Geschichte erzählt. Es war ein ziemlich grosses Treffen und einige Leute haben einfach miteinander gelabert statt zuzuhören. Im Nachhinein wünsche ich mir, ich wäre respektvoller gewesen, sowie es auch die andern hätten sein sollen, die nicht zugehört haben. Ich hätte der Frau zuhören sollen, sie war am weinen. Ich erinnere mich genau daran.

Dann wurde diese Karte herumgereicht und jeder hat unterschrieben. Das ist ein ziemlich normales Ding bei unseren AA Treffen, etwa wenn jemand „Geburtstag“ hat, also ein Jahr ohne Suchtmittel. Zum Beispiel eine Karte die rumgeht die sagt „Herzlichen 5. Geburtstag“ und jeder schreibt „Gratulation“ oder „Gut gemacht“ oder sowas drauf und den Namen da die Person 5 Jahre clean ist.

Ich dachte, die Karte, die rumgereicht wird, wäre so eine Karte. Also habe ich „Gratulation!!!“ geschrieben.

Auf dem Heimweg im Bus haben ein paar Leute darüber gequatscht, wie arm die Frau doch dran ist und dass sie nicht wussten, was sie ihr schreiben sollten, um der Frau ihre Gefühle mitzuteilen.

Ich hab gefragt „Wartet…. wofür war die Karte???“

„Ihr Sohn hat gestern suizid begangen also hat jemand eine Trauerkarte für sie mitgebracht, damit wir sie unterschreiben können.“

„Leute… Ich habe ‚Gratulation‘ geschrieben“

Die Leute haben mich nur lange angesehen oder den Kopf geschüttelt so im Stile von „Mann das ist echt schrecklich!“

Es war ein totales Versehen meinerseits! Ich werde die Frau nie wieder treffen aber… Ruhe in Frieden, Sohn der Frau… es tut mir wirklich leid, was ich deiner Mutter über deinen Tod geschrieben habe…

 

Antwort von Glücksritterin Lea

Hallo Frosch

Wow das ging ja mal total schief smiley traurig Aber mach dich nicht kaputt… Die Frau wird hoffentlich verstanden haben, dass du es nicht ernst meinst, sondern gedacht hast, dass es eine andere Karte sei.

Du kennst sicherlich das Sprichwort „Weine nicht über verschüttete Milch“. Du musst genauso nach vorne schauen und solltest dich nicht damit quälen. Eventuell siehst du die Frau ja nochmals und kannst ihr sagen, dass es ein Versehen war.

Shit happens! herz klein

Glücksritterin Lea

18u

<18>

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ich habe aus Versehen „Glückwunsch“ auf die Karte geschrieben für die Frau, dessen Sohn sich am Vortag umgebracht hat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s